Vertraue Deinem Kind

 

In Gesprächen oder beim Durchlesen diverser Artikel gewinnt man oft den Eindruck, als hätten Menschen Angst vor ihren Kindern.

 

„Kinder brauchen Grenzen!“, heißt es da. Oder: „Kinder brauchen Konsequenzen.“ Einer meiner Lieblingsaussagen: „Wenn du ihnen zu viel Freiraum (Liebe, Vertrauen, …) gibst, dann tanzen sie dir auf der Nase rum!“

Anders gesagt: Wir unterstellen unseren Kindern, dass sie in Wirklichkeit kleine Monster sind, die, um in Zukunft ein gutes Leben führen zu können, uns Erwachsene brauchen, welche Schranken setzen, sie zurechtstutzen und „gut machen“, natürlich nur zu ihrem eigenen Besten.

 

Ich möchte dem gern etwas entgegensetzen.

  • Kinder tun ihr Bestes.
  • Die Reaktion der Kinder hat immer Sinn und zeigt immer etwas über die Beziehung zwischen dem Erwachsenem und dem Kind.
  • Kinder sind nicht böswillig, sondern neugierig aufs Leben.

 

Kinder brauchen keine Erziehung im herkömmlichen Sinne, sie brauchen Beziehung.

Sie brauchen Erwachsene, die

  • sich selber gut kennen,
  • ihre Kinder kennenlernen wollen,
  • die Verantwortung übernehmen und
  • die bereit sind, die Führung in der Familie zu übernehmen.

 

Wenn Sie neugierig geworden sind, wenn Sie neue Sichtweisen kennenlernen oder einfach Ihren Blick etwas erweitern wollen, dann sind Sie herzlich eingeladen zu meinem Vortrag.

Ich freue mich auf Sie!