Schubi-Tree

Herzlich willkommen im Schubi-TREE

Unsere Öffnungszeit: Montag bis Freitag von 7:15 – 14:00 Uhr
Ganzjährig, ganztägig geöffnet
Alter der Kinder: ab 2 Jahre bis zum Schuleintritt

Wir verbringen hier die meiste Zeit des Tages im Freien. Dem kindlichen Bewegungsdrang und der Phantasie sind im Wald keine Grenzen gesetzt. Es gibt keine Türen und Wände.

Die Freiheit wird mit einer Handvoll wichtiger Regeln zur Sicherheit der Kinder begrenzt. Forschen, Planen und das gemeinsame Tun rücken ins Zentrum.
Im Wald werden alle Sinne angeregt und die natürliche Umgebung bietet für die Entwicklung der Kinder Fördermöglichkeiten auf allen Ebenen: Motorisch, Kognitiv, Sprachlich, Sensorisch, Sozial….
Beispiele: Durch verschiedenen Untergründe im Wald wie z.B. Wurzeln, Moos und Steine werden die Körperkoordination, das Gleichgewicht und die Geschicklichkeit angeregt.
Der feuchte Waldboden, blühende Bäume und Farne, alles riecht anders. Blätterwerk, Tannennadeln und Gräser, an diesen Grüntönen erfreut sich unsere Seele und unsere Sinne feiern „Hochzeit“.

Tagesablauf

7:15 – 8:30 Uhr
Bringzeit: Die Kinder spielen draußen oder drinnen. Je nach Wetter und Lust und Laune der Kinder.

8:30 – 11:00 Uhr
Mit einem Lied starten wir gemeinsam in den Wald. Dort suchen wir je nach Wetter einen geeigneten Platz. An kalten Tagen einen sonnigen Platz, an warmen Tagen ein schattiges Plätzchen, an windigen einen geschützten Platz. Je nach Interesse der Kinder verweilen wir an Pfützen, Baumstämmen, Wiesen, Hängen,…

Angebote wie Bilderbücher, Geschichten, Fingerspiele, Becherlupen,… bieten wir je nach Jahrezeit und Interesse der Kinder an.
Auf einer Picknickdecke gibt es eine gemütliche Jause.

Die Phantasie der Kinder wird allein durch die Materialien im Wald angeregt. Ein Auto oder eine Puppe zum Beispiel wird ein Kind nie als etwas anderes verwenden. Ein Tannenzapfen jedoch wird zum Männchen, dann zum Auto und später zum Würstel. Es ist manchmal wirklich erstaunlich wie erfinderisch Kinder sind!

11:00 Uhr
Die erste Gruppe wandert zurück zum Gruppenraum und isst dort zu Mittag.

11:30 Mittagessen (erste Gruppe)
Ab jetzt können auch die Kinder abgeholt werden, die nicht bei uns Mittag essen.

12:00 Mittagessen (zweite Gruppe)

Wir essen immer in Kleingruppen weil Kinder in diesem Alter überfordert sind, wenn sie mit zu vielen Kindern am Tisch sitzen. So ist es auch besser möglich, auf das einzelne Kind ein zu gehen.

12:30 bis ca. 14:00 Uhr
Rasten/ Mittagsschlaf in unserer Waldhöhle im Gruppenraum
Die Kinder können nach eigenem Tempo aufwachen und danach im Gruppenraum oder draußen spielen.

Wir freuen uns auf Ihre Kinder!
Petra, Kathrin und Leni